ROBERT MELLER

VITA

JAHRGANG: 1959
GRÖSSE: 171 cm
SPRACHEN: Deutsch ( M ) Englisch ( fliessend )
DIALEKT: Rheinisch, Ruhrpott, Norddeutsch, Berlinerisch
BESONDERES: Gitarre, Saxophon, Mundharmonika, Trompete, Bariton, Musical, Chanson, Rock, Blues, Step

Ausbildung

1983 – 1987 Schauspielausbildung bei Josef F. Lodenstein, ehem. Dozent der Schauspielschule Dumont/Lindemann, Düsseldorf 


Film und TV, Auszug


2017
18 CLASHES OF FUTURE
Dokudrama, Serie, ARD arte, Regie Jan Peter
2016
KETAPAN
Regie: David Helmut
Serienpilot für 8 Folgen Krimiserie
macromedia München
ALLMEN
ARD Reihe, Regie: Thomas Berger
* 2016 Filmfest München
2015
TATORT DRESDEN - Der König der Gosse
ARD Reihe, Regie: Dror Zahavi
2014
EIN FALL VON LIEBE
ZDF Serie, Regie: Oliver Dommenget

2013
DER RÜCKTRITT  
ZDF, Regie: Thomas Schadt    

SCHMIDT –Keksmonster
RTL Serie, Regie: Alexander Dierbach

2012
UM HIMMELS WILLEN
ARD–Serie, Regie: Denis Satin
Episodenhauptrolle

FAMILIE UNDERCOVER
SAT1–Serie, Regie: Joseph Orr
Episodenhauptrolle

2011
AUSZEIT
KINO, Regie: Sven Wegner

DIE WINDSCHEIDTS
ZDF, Regie: Isabel Kleefeld

SCHARFE HUNDE
ZDFneo Serien–Pilot, Regie: Dominic Müller

2010
PARISER PLATZ – BERLIN PROJECT
KINO, Regie: Ivo Trojkov

DIE TRICKSER
RTL Serien–Pilot, Regie: Dennis Satin

EIN FALL FÜR ZWEI
ZDF, Regie: Boris Keidies

SOKO WISMAR
ZDF–Serie, Regie: Bruno Grass
Episodenhauptrolle

SOKO STUTTGART
ZDF–Serie, Regie: Christoph Eichhorn
Episodenhauptrolle

DR. KETEL
KINO, dffb, Regie: Linus de Paoli

2009
DER REFERENT EICHMANN
NDR/ARD, Doku–Drama, Regie: Raymond Ley

KEIN MORGEN
Kurzfilm, KHM Köln, Regie: Denis Becker
Hauptrolle

2008
DIE PÄPSTIN
KINO, Regie: Sönke Wortmann

MÄNNER UND FRAUEN IM BESTEN ALTER
ARD, Regie: Felicitas Darschin

PLÖTZLICH PAPA
SAT1–Serie, Regie: S. Rothemund
Episodenhauptrolle

2007
SELBSTGESPRÄCHE
KINO, Regie: André Erkau
Hauptrolle
* Gewinner Max Ophüls Preis 2008

RIS
SAT1, Regie: Florian Froschmeier

DOKTOR KLEIST
ARD, Regie: Richard Engel

POSTKARTE AUS ROM
Kurzfilm, HFF Potsdam, Regie: Pola–Schirin Beck

2006
DIE BRILLE
Filmwerkstatt Münster, Regie: Julian Isfort

2030 – AUFSTAND DER ALTEN
ZDF, Regie: Jörg Lühdorff

ANJA UND ANTON
ZDF Kinderserie, Regie: Marc Andreas Bochert
Episodenhauptrolle

BEUTOLOMAUS
ZDF Kinderserie, Regie: Ulli Möller

GG 19 – ART 19 GRUNDGESETZ
Kino, Regie: Ansgar Ahlers
Hauptrolle

2004
TYPISCH MANN
ZDF, Regie: Ulli Baumann

ZWILLINGE
ARD, Regie: Jean- Baptiste Chuat

TATORT KIEL – Stirb und werde
NDR, Regie: Claudia Garde

2003
EXPERIMENT BOOTCAMP
PRO7, Regie: Andreas Linke
* 3sat Zuschauerpreis 2004

DOPPELLEBEN
ARD, Regie: Thomas Schadt

DAS CHAMÄLEON
WDR, Regie: Marc Andreas Bochert

2002
GELD ODER LIEBE
ARD, Regie: Dirk Regel

EHESPIELE
ARD, Regie: Claudia Garde

PIA
ZDF, Regie: Dirk Regel

SAVANNAH
WDR, Regie: Ruth Olshan

2001
HARTE BRÖTCHEN
ARD, Regie: Tim Trageser

RUBIKON
PRO7, Regie: Thomas Berger

TATORT – Der lange Arm des Zufalls
ORB, Regie: Ralf Bohn

2000
PLANET B–C.I. ANGEL
KINO, Regie: André Hennicke

1999
SCHNEE IN DER NEUJAHRSNACHT
KINO, Regie: Thorsten Schmidt

1996
KOPFSCHUSS
SDR, Regie: Stefan Hornung
Hauptrolle

1995
DIE DREI LIEBHABER
3SAT, Regie: Sabine Willmann
Hauptrolle

DAS LEBEN DANACH
SDR, Regie: Thorsten Schmidt, Jörg Lühdorff
Hauptrolle: Philip Neumann


THEATER

1989–1990
Schauspielhaus Düsseldorf

1993–1994
Residenztheater München

1994–1995
Gast an den Städtischen Bühnen Augsburg

1995–1996
Gast am Theater Nordhausen

1996–1998
Theater Potsdam

vollständige Theatervita auf Anfrage